Reifenwahl Landstraße – Der neue Dunlop Trailmax Meridian – 10-90 – Reifentest der anderen Art – Stadt / Land / Bahn #KTM 1290 Super Adventure S

Der Motorradmarkt – Big Enduros im kommen – Dunlop reagiert

Auf dem immer stärker wachsenden Markt von Big Enduros wie der KTM 1290 SAS, der BMW R 1250 GS, der Honda Africa Twin, der Suzuki V-Strom oder Triumph Tiger erwarten die Fahrer eine immer größere Leistungsfähigkeit ihrer Maschinen. Waren früher Sportmotorräder an der Spitze der Verkaufscharts, so sind es mittlerweile Naked Bikes oder Reiseenduros jenseits der 150 PS Grenze. Gepaart mit Supersportgenen sind diese Monster am gefragtesten. Als alter Supersportler und Tourensportler bin ich von diesen Big Enduro Monstern speziell von KTM mit deren sehr bequemen Sitzposition und der einhergehenden Langstreckentauglichkeit deren unbändigen Leistung…

Trailmax Meridian für Reiseenduros und Big Enduros / Auszug aus der Dunlop Broschüre

„Reifenwahl Landstraße – Der neue Dunlop Trailmax Meridian – 10-90 – Reifentest der anderen Art – Stadt / Land / Bahn #KTM 1290 Super Adventure S“ weiterlesen

DUNLOP Sportsmart TT Ultimative Performance für die Haus und Rennstrecke – Rennstreckenreifen für die KTM 1290 Super Adventure S und die BMW R 1250 GS – Ultra!

Als sich Dunlop bei mir zurück meldete, hatte ich erst garnicht mit dieser Neuigkeit gerechnet. „Wir haben genau das wonach du suchst!“, hat es geheißen. Mehr Grip, mehr Lage, mehr vertrauen ins Bike, mehr Sicherheit für Sporttourer auf der Straße, das suche ich und das gibts jetzt einfach zum Aufziehen von DUNLOP! So geil! Endlich ein Hersteller mit Eiern in der Hose! Woran sich andere namhafte Reifenhersteller nicht herantrauen, genau das baut DUNLOP. Einen Big Enduro Sportreifen, den Sportsmart TT mit Reifenfreigabe für die KTM 1290 Super Adventure S und die BMW R 1250 GS für Haus- und Rennstrecke! So steht es geschrieben! Ich bin mehr als begeistert und kann den Testreifen kaum erwarten.

„DUNLOP Sportsmart TT Ultimative Performance für die Haus und Rennstrecke – Rennstreckenreifen für die KTM 1290 Super Adventure S und die BMW R 1250 GS – Ultra!“ weiterlesen

MJS Tour – TOMTOM MYDRIVE und GPX-Files #Stefans-Motorradtouren

MJS Tour – Mario, Jörg und Stefans Tourenplanung

3 Powertouren stehen an, 1000 KM hin- und zurück ins Kurveneldorado nach Südtirol, 1000 KM Pässe, 30 Stunden geplante Fahrzeit, 5 Tage Spaß am Stück!

Streckenvoraussetzungen:

Es wird zügig gefahren, die Strecken sind auf Grund ihrer Kurvenlastigkeit und Fahrbahnbeschaffenheiten schwierig zu fahren.  Du solltest ein versierter Sporttourer sein. Du bist fit, kannst Kehren schnell fahren und bewegst Dich sehr sicher auf Pass Straßen. Unebener oder schlechter Fahrbahnbelag ist für Dich kein Problem.

„MJS Tour – TOMTOM MYDRIVE und GPX-Files #Stefans-Motorradtouren“ weiterlesen

Wintergames – Absolut heiss – jetzt in der Pipeline – KTM 1290 Super Adventure S

Der Wintergames News Ticker berichtet über Artikel die im Moment in Bewegung sind und sich stetig verändern. Transformerartikel, gerade in der Mache, in der Pipeline, heißer als heiß, eben super aktuelle Informationen, zu Umbauten, Updates und Upgrades, Leistungssteigerung, Fahrtechnik meiner KTM 1290 Super Adventure S mit Praxistipps, brauchbar, zum Anschauen, Nachmachen oder einfach nur verdammt gut zu wissen und nur – bei Ideallinie.online.

„Wintergames – Absolut heiss – jetzt in der Pipeline – KTM 1290 Super Adventure S“ weiterlesen

KTM 1290 Super Adventure S – Elektronisches Fahrwerks 1×1 und meine Einstellungen

Fahrmodus Street für die Berge

Elektronisches, semiaktives Fahrwerk. Wie geht das? Was ist das, ist das auch ein Assistenzsystem? Kurzum, das semiaktive Fahrwerk passt die Dämpfung der Zug- und Druckstufe des Motorrades in Millisekunden dynamisch an die jeweilige Fahrbahnsituation und Fahrsituation an, und reagiert automatisch auf Bremsen, Beschleunigen, Fahrbahnbeschaffenheit und Kurvenfahrten. Den wohl größten Einfluß hat das semiaktive Fahrwerk beim Thema Zuladung. Musste man früher die Federn „von Hand“ vorspannen, geschieht dies nun automatisch, also ist das elektronische, semiaktive Fahrwerk ein Assistenzsystem. Und ist es richtig eingestellt, kannst du Schlaglöcher in Kratergröße, Spurrillen, vernarbte Fahrstreifen und Kopfsteinpflaster im Felsformat locker nehmen und in gewohnten Aufrechthaltung „absurfen“. Semiaktive Fahrwerke sind daher ganz klar ein Sicherheitsgewinn, wenn man sie richtig einstellt.

„KTM 1290 Super Adventure S – Elektronisches Fahrwerks 1×1 und meine Einstellungen“ weiterlesen

Briefing Motorradtour – Richtig laden und fahren – KTM 1290 Super Adventure S

Voll beladen verhält sich das Bike komplett anders. Doch es gibt einige Kniffe, mit denen man keine übertriebene Vorsicht beim Fahren walten lassen muss. Zuladung an der falschen Stelle kann manche Maschinen beim Fahren in äußerst unangenehme und sogar gefährliche Pendel- oder Schlingerbewegungen (Shimming) versetzen. Viel Gewicht über dem Hinterrad, beispielsweise durch voll beladene oder überladene Koffer, ein Topcase oder eine schwere Gepäckrolle, entlastet das Vorderrad – Lenkerflattern (Shimming)  ist oft die Folge. Ein Sozius verstärkt diesen Effekt.

„Briefing Motorradtour – Richtig laden und fahren – KTM 1290 Super Adventure S“ weiterlesen

Taktisches Motorradfahren – KTM 1290 Super Adventure S

Fahren wie die Spezialeinheiten, das hört sich doch mal cool an und warum nicht taktisch Motorrad fahren und was zur Hölle ist das denn überhaupt?Wie geht denn „taktisch“ Motorrad fahren? Grundsätzlich gilt beim taktischen Kurvenfahren mit dem Motorrad, Handlungsresourcen zu aktivieren, durch ritualisierte Handlungsabläufe oder Handlungsszenarien.

„Taktisches Motorradfahren – KTM 1290 Super Adventure S“ weiterlesen