Motorradtour Donautal+ Kurvenjagen #KTM 1290 Super Adventure S

Streckeninfo

Die Motorradtour Donautal beginnt bereits mit einem Haufen Kuven ab Markelfingen und führt über eine ehemalige Bergrennstrecke durch die Pampa zum ersten Stop. Nach der ersten halben bis dreiviertel Stunde gibts ein kurzes Kaffeepäuschen beim Biker Village in Zizenhausen. Da kann man noch kurz zur Toilette. Anschließend Kurven pur mit gefolgtem Cooldown und falls gewünscht Techtalk im Berghaus Knopfmacher, bei Pommes mit Schmierstoffen weiß rot und ne Cola Light versteht sich.

„Motorradtour Donautal+ Kurvenjagen #KTM 1290 Super Adventure S“ weiterlesen

Briefing Motorradtour – Richtig laden und fahren – KTM 1290 Super Adventure S

Voll beladen verhält sich das Bike komplett anders. Doch es gibt einige Kniffe, mit denen man keine übertriebene Vorsicht beim Fahren walten lassen muss. Zuladung an der falschen Stelle kann manche Maschinen beim Fahren in äußerst unangenehme und sogar gefährliche Pendel- oder Schlingerbewegungen (Shimming) versetzen. Viel Gewicht über dem Hinterrad, beispielsweise durch voll beladene oder überladene Koffer, ein Topcase oder eine schwere Gepäckrolle, entlastet das Vorderrad – Lenkerflattern (Shimming)  ist oft die Folge. Ein Sozius verstärkt diesen Effekt.

„Briefing Motorradtour – Richtig laden und fahren – KTM 1290 Super Adventure S“ weiterlesen

Wenn stürzen, dann richtig! – Risiko Management – KTM 1290 Super Adventure S

Welcher Fahrstil ist am gefährlichsten. Ich habe mir meinen Fahrstil zusammengestellt. Hast du dir darüber schon mal Gedanken gemacht? Nein, dann wird’s Zeit! Du willst sportlich unterwegs sein, du willst schnell sein? Damit erhöht sich dein Unfall- und Verletzungsrisiko, ist dir das klar?

„Wenn stürzen, dann richtig! – Risiko Management – KTM 1290 Super Adventure S“ weiterlesen

Kurventechnik – Blickführung, Lenkimpulse, Schräglage, Beschleunigung

Die Linienwahl ist eine der wichtigsten Komponenten einer guten Kurventechnik. Wie verläuft die Linie, wann lenke ich am besten ein, wohin schaue ich, wo soll es hin gehen. Ich bin der Meinung, dass man sich erst einmal mit der Ideallinie auseinandersetzen muss, damit man sie auch auf der Straße in der Praxis finden kann. Dazu habe ich mir mal ein paar schöne Kurven in der näheren Umgebung, hier am Schiener Berg am Bodensee angeschaut. Dann hab ich mir noch Nico geschnappt, er fliegt Drohne und mit ihm Fotos und Videos angefertigt. Aber zurück zum Kurvenbaukasten. Welches sind die Kurvenbauteile auf dem Weg zur Ideallinie?

„Kurventechnik – Blickführung, Lenkimpulse, Schräglage, Beschleunigung“ weiterlesen

Blickführung und der schwarze Tod – KTM 1290 Super Adventure S

Es erscheint zunächst sehr einfach sich über die Blickführung beim Fahren auf der Ideallinie mitzuteilen. Ich habe dazu auch schon einen Beitrag geschrieben, ihn aber noch nicht veröffentlicht. Dabei ist mir aufgefallen, das Nachlässigkeiten oder der „Unwillen“ beim Einfahren in Kurven zu gefährlichen Situationen oder gar tödlichen Unfällen führen.

„Blickführung und der schwarze Tod – KTM 1290 Super Adventure S“ weiterlesen

Ideallinie, ein Meter breit, wie geht das denn? Yamaha FJR 1300

Most Autodrom in Tschechien. Jörg Hoffmeister mit seiner FJR beim Überholen.

Die Ideallinie ist eine gedachte Linie, die auf einer Rennstrecke den schnellstmöglichen Weg beschreibt. Dieser kann allerdings unterschiedlich für verschiedene Fahrzeuge oder Fahrstile sein. Auch verschiedene Abstimmungen (Technik Skills) bedingen manchmal verschiedene schnellste Linien, sagt Wikipedia. Die Ideallinie kannst Du aber auch auf der Landstraße, Bundesstraße oder viel besser noch in Pässen finden, nur sind da eben ein paar Hindernisse mehr zu Hause. Solche Dinge wie Gegenverkehr, Dreck, unterschiedliche Fahrbahnbeläge, Fußgänger und noch mehr. „Ideallinie, ein Meter breit, wie geht das denn? Yamaha FJR 1300“ weiterlesen